Schaukelpferd Holz oder Plüsch

Tradition gegen Moderne. Wofür soll man sich da entscheiden? Das kommt ganz darauf an, wie der eigene Geschmack ausfällt und worauf man Wert legt.

So gibt es bei den Plüschschaukelpferden zum Beispiel eine viel größere Auswahl an verschiedenen Modellen als bei den Holzschaukelpferden. Diese Tatsache ist allerdings leicht nachvollziehbar, macht man sich einmal Gedanken darüber, wie viele Möglichkeiten der weiche Wunderstoff bietet. Es gibt quasi alle Farben und Fellmusterungen: schwarz-weiß-braun-gescheckt, gepunktet, wild im Cowboy-Stil gemustert oder aber einfach nur ganz schlicht aber edel einfarbig. Darüber hinaus bieten auch die Mähne und der Schweif einige Sonderfunktionen. So sind diese wichtigen Teile des Schaukelpferdekörpers nicht einfach aufgemalt, sondern bestehen ebenfalls aus flauschigem Plüsch oder zum Teil sogar aus kämm- und flechtbaren Fasern.

Auf den ersten Blick könnte man also annehmen, dass die Plüschvariante des Schaukelgefährten bei Kindern beliebter ist als die nüchterne Holzausführung. Doch gerade für noch sehr kleine Kinder sind Holzschaukelpferde oftmals besser geeignet, denn bei vielen Modellen ist hier ein abmontierbarer Sicherheitsring um die Sitzfläche vorhanden, der die kleinen Reiter vor dem Herabrutschen von dem Pferderücken bewahrt, was besonders wichtigt ist, wenn diese noch nicht sehr sicher sitzen können.

Außerdem ist lackiertes Holz weitaus unempflindlicher als Plüschstoff. Nicht selten verschütten Kinder etwas oder haben vielleicht noch Reste von der letzten Mahlzeit oder von geschmolzener Schokolade an den Fingern, die dann wunderschöne Abdrücke auf dem Reittier hinterlassen und aus dem Plüschstoff nur mit einiger Mühe und einigem Aufwand herauszubekommen sind. Auf lackiertem Holz jedoch genügt es, einmal darüber zu wischen und der Fleck ist rückstandslos weg.

Doch mit einem überdimensionalen Plüschtier auf Holzkufen lässt sich viel besser kuscheln, als mit einem Pferdekörper aus Holz. Der Schaukelkomfort jedoch hängt kaum von dem Bezug oder Material ab, denn weich gepolsterte Kunst- oder Echtledersättel besitzen die meisten Modelle – egal ob aus Holz oder Plüsch. Auch Haltegriffe sind bei fast allen Modellen seitlich am Pferdehals befestigt und Fußstützen an den Vorderläufen der Tiere integriert. Diese haben nicht nur eine Sicherheitsfunktion, sondern sorgen außerdem noch für eine optimale Sitzhaltung auf dem Pferderücken.

Zusätzlich sind meist Zügel am Halfter angebracht, die bei mutigeren und geübteren Reitern an Stelle der Haltegriffe genutzt werden können. Der Vergleich: Plüschschaukelpferd und Holzschaukelpferd fällt also offensichtlich unentschieden aus. Keine Art von Schaukelpferd von den Beiden ist eindeutig besser, robuster oder bei Kindern beliebter als die andere. Denn es gibt fast nichts, was das eine nicht durch irgendeine andere Funktion wieder wettmachen könnte, vielmehr sind sie sich in vielen Dingen sogar sehr ähnlich.

Wenn noch einem kalten, harten Winter wieder die ersten Blümchen blühen, die Bäume grün werden und sich der Frühling ankündigt, sieht man auf wieder viele Radfahrer, Jogger oder Spaziergänger, die einen Ausgleich zu ihren stressigen Berufsalltag und Alltagsleben suchen. Bewegung oder Sport ist perfekt zum Stressabbau, man muss nur das richtige für sich selbst finden.

Sportarten gibt es zum Glück viele. Schon als Kind findet man oft eine Sportart, die man mit Leib und Seele ausübt; besonders beliebt bei kleinen Mädchen ist das Reiten. Das Reiten ist eine Sportart, in die man besonders viel Leidenschaft hinein stecken kann, weil man beim Reiten immer von seinem Pferd und dem „guten Draht“ zum Pferd abhängig ist. Doch nicht immer lassen sich die sonst so gutmütigen Tiere sagen, wo es und wie es lang geht. Daher ist diese Art von Sport nichts für kleine Kinder.

Damit der Traum vom eigenen Pferd und vom Reiten aber dennoch in Erfüllung gehen kann, gibt es Schaukelpferde – und das zu genüge. In Schaukelpferdshops oder Spielwarenläden findet man heutzutage so viele verschiedene Schaukelpferde, dass die Wahl oft gar nicht leicht fällt. Die erste Frage stellt sich direkt bei der Wahl des Materials: Holz oder Plüsch? Beides hat seine Vor- und Nachteile, Holz als besonders robustes und langlebiges Material und Plüsch als ein Stoff, der dem Hersteller sehr viel Raum für Kreativität lässt und somit die unterschiedlichsten Schaukelpferde hervorbringt.

Authentischer sind sicherlich die Plüschschaukelpferde, Holzschaukelpferde besitzen aber einen gewisschen Charme, einen Hauch von Vergangenheit und Tradition, der auch nicht zu unterschätzen ist. Die ersten Schaukelpferde wurden schließlich aus Holz gebaut, damals hatte man allerdings auch noch keine so großen Möglichkeiten mit der Herstellung von Stoffen. Da man diese heute jedoch hat, stellt sich die Frage: Warum sollte man sie nicht auch nutzen?

Die Entscheidung zwischen Holz- oder Plüschschaukelpferd ist gewissermaßen eine Entscheidung zwischen Tradition und Moderne. Eine Entscheidung, die vielleicht beim Kauf noch wichtig ist, aber nach einiger Zeit total in den Hintergrund gerät: Denn letztlich ist es egal, ob das Schaukelpferd, auf dem die kleinen Reiter ihre größten Abenteuer erleben, aus Holz oder Plüsch ist, der Ritt bzw. Schaukelspaß ist immer riesengroß!

Warum sind Schaukeltiere für Kleinkinder so sinnvoll?

Das Kleinkindalter zählt mit zur wichtigsten Zeit des Lebens überhaupt denn gemäß dem Sprichwort „Was Hänschen nicht lernt lernt Hans nimmermehr“ werden wichtige körperliche Fähigkeit in dieser Zeit ausgebildet, zum Beispiel das Halten von Gleichgewicht.

Verschiedene Spielzeuge können den Kindern dabei helfen. Sehr sinnvoll sind in diesem Fall besonders Schaukeltiere für Kleinkinder. Durch das sanfte Schaukeln in einem gleichmäßigen Rhythmus lernt Ihr Kind spielerisch sich auszubalancieren und mit geradem Rücken zu sitzen, was besonders für die Wirbelsäule sehr förderlich ist.

Im Kleinkindalter eignen sich Kinder außerdem Kreativität und Fantasie an. Das Reiten auf einem Schaukeltier fördert die Kreativität und regt die Fantasie Ihres Kindes an, was sich spätestens in der Schule mehr als bezahlt macht.

Außerdem sollten Kinder in einem bestimmten Zeitraum lernen, sich eine Weile selbst zu beschäftigen, ohne dass sich ein Erwachsener mit ihnen befasst. Was ist dazu besser geeignet als ein Schaukeltier? Fix auf den Rücken des Tigers, Pferdes oder Schafes geschwungen und losgeschaukelt ist es für jedes Kind eine Kinderspiel eine halbe Stunde sorglos vor sich hin zu schaukeln.

Mütter, Väter, Omas oder Opas können nebenher problemlos anderen Tätigkeiten im Haushalt nach gehen ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass der kleine Schatz irgendetwas Verbotenes oder Gefährliches anstellt.

Warum also nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden? Ein qualitativ hochwertiges Schaukeltier bietet nicht nur Vorteile in der Entwicklung Ihres Kindes sondern ist auch ein Blickfang in jedem Kinder- oder Wohnzimmer. Machen Sie ihrem Kind also eine Freude mit einem tollen Schaukeltier!

Ein Holzschaukelpferd ist unverwüstlich.

Wenn es ein Schaukelpferd sein soll, dann aber ein Holzschaukelpferd. Ein Schaukelpferd aus Holz ist unumstritten eines der Traditionalisten Kinderspielzeuge in Deutschland. Bekannt und vertraut ist es aber sicherlich heutzutage auf der ganzen, vorwiegend westlichen Welt. Ein Holzschaukelpferd ist robust gebaut und kann unzählig viele Spielstunden überstehen.

Daher ist es keine Seltenheit, dass noch Kinder mit dem Schaukeltier eines seiner Eltern spielt. Diese frohen und zeitlosen Klassiker der Kinderzimmer sind so begehrt bei groß und klein, dass ein Schaukel Pferd antik und gut erhalten eine Menge Geld auf Sammelbörsen und Auktionen bringt.

Diese Schaukeltiere aus Holz werden für die unterschiedlichsten Altersgruppen, egal ob Babys oder Kleinkinder, angeboten. Schon für die ganz Kleinen mit 6-9 Monaten gibt es Schaukelpferde, dieser Holzschaukelpferde haben einen integrierten Sitzkorb. Mit diesen integrierten Sitzkorb kann Ihr Baby nicht aus dem Holzspielzeug herausfallen.

Die etwas älteren Babys bzw. Kleinkinder von 2-4 Jahren haben an einem Schaukelpferd Spaß, auf dessen Rücken man wild und in großen Bögen schaukeln kann. Dabei kann ein kleiner Sattel oder ein richtiger kleiner Sitz als Sitzplatz dienen. Ein zusätzlicher Sicherheitsbügel schützt die Kinder vor stürzen und kann bei älteren Kindern später nach Bedarf abgenommen werden.

Holzschaukelpferde sind immer einzigartig

Da ein Holzschaukeltier immer aus einem Naturprodukt hergestellt wird, gleicht nicht wirklich eines dem anderen. Vor allem nicht wenn das Holz und seine Struktur naturbelassen bleiben. Eine ganz individuelle Note weiß natürlich ein selbst gebautes Pferd auf. Einen Bauplan zum Bau eines Schaukelpferdes findet man im Internet sehr einfach. Anstrengender ist aber sicherlich die Menge an nötiger Zeit, Muse und eine gewaltig große Portion Geduld aufzubringen um das Schaukelpferd zu bauen. Zu beachten dabei ist, dass ein solches Kinderspielgerät, trotz einer detaillierten Bauanleitung für ein Holzschaukelpferd, nicht jedem Laien gelingt.

Gut, dass man eine große Schaukelpferdauswahl in den Internetshops und Spielzeugläden findet. Ein Holzschaukelpferd ist aus den verschiedensten Holzarten gefertigt und zeigt sich nicht nur als klassisches Pferd sondern auch als Zebra, Elefant, du oder Esel und sind so moderne Spielkameraden.

Auch wenn man ein Schaukelpferd als Holzschaukelpferd bezeichnet, so sind ein paar weicher und schmückende Details am Holzschaukelpferd erlaubt. Der Hauptkubus und die Kufen sind aus Holz. Das Holzschaukelpferd teilweise lackiert bzw. farbig angemalt. Der Körper des Pferdes an sich kann aber mit einem wichtigen Fällen bezogen sein.

Das Holzschaukeltier kann eine borstige oder eine wuschelige Mähne wie einen geschweiften Schwanz haben. Ein Schaukelpferd kann aber auch mit Kordel, Leder, diversen Stoffen wie Plüsch, Filz, Echthaar oder sogar Fell ausgestattet sein. Ein Sattel und Zaumzeug runden den Auftritt des Holzschaukelpferdes ab.

Ein Holzschaukelpferd hat viele liebevolle Seiten

Holzspielzeug kommt nie außer Mode. Gerade in den letzten Jahren bieten immer mehr Eltern ihren Kindern Spielzeug aus Holz an der Material Mix wird die Wahrnehmung und Motorik der Kleinen, weshalb sich Holzspielzeug jederzeit empfiehlt.

Holzspielzeug ist zwar ursprünglich und aufgrund des Materials Holz natürlich und ehrlich, aber durchaus nicht immer so gesundheitsverträglich wie man annehmen mag man sollte sich möglichst über den Hersteller und das Herstellungsverfahren näher erkundigen gerade bei so einem großen Holzspielzeug wie einem Holzschaukelpferd ist es wichtig was im Holz und in der Veredelung des hölzernen Pferdes verbaut wurde. Denn das allerwichtigste ist das ein Holzschaukelpferd den kleinen und den Großen viel Freude bereitet.

Ein Schaukelpferd – heiß geliebt und zeitlos modern

Ein Schaukelpferd  ist Sinnbild der unbeschwerten Kindheit. Egal ob heute oder vor drei Jahrhunderten. Wie der Name schon unmissverständlich verrät, so ist dieses Spielgerät einem Pferd nachempfunden, auf dem man schaukeln kann und sich sogar von der Stelle bewegen kann.

Kleinkinder lieben meist das sich hin und her wiegen und schaukeln, hat es doch einen beruhigenden Wirkung und weckt zugleich die Abenteuerlust nach mehr Bewegung. Viele Modelle lassen sich daher auch nachziehen oder es gibt Kombinationsmodelle, die man von einem Schafschaukelpferd zu einem Tier auf Rollen umbauen kann

Die ältesten Modelle zum Schaukeln von Kleinkindern wurden vorwiegend aus Holz gefertigt. Ein Überblick über die Geschichte des Schaukelpferde findet ihr hier. Modelle aus Metall waren eher selten, da sie sehr kostbar waren. Schaukelpferde gibt es in unterschiedlichen Höhen unterschiedlich realistischen Nachbildungen eines Pferdes. Sehr realistisch ist beispielsweise das Knorr Schaukelpferde Brauny

Als Christbaumschmuck oder als Babywipper. Beweglich auf Rädern oder auf Schlittenkuffen. Gar mit einem echten Sattel. Zaumzeug und echter Pferdemähne. Ein Schaukelpferd zu besitzen war noch bis vor einigen Jahrzehnten ein Kinderspielzeug der Luxusklasse. Damit sind die alten Modelle oder gar ein Schaukelpferd antik sehr gesuchte und wertvolle Sammlerstücke.

Labebe Holzschaukelpferd

Heute zeigt sich ein Schaukelpferd mit vielen Gesichtern

Ein Schaukelpferd ist heute in vielen Tierkörpern anzutreffen, denn längst nicht nur auf einem Pferd lässt sich vortrefflich schaukeln. Auch andere Vierbeiner werden als Schaukeltiere angeboten, so zum Beispiel Elefant, Hund, Schwein, Esel und Zebra aber auch andere ungewöhnliche und liebenswürdige Tiere Schnecken, Marienkäfer und Enten erfreuen heute viele Kinderherzen. Besonders beliebt ist beispielsweise die Roba Schauckelschnecke. Die Ausstattung ist neben Holz auch oftmals Kunststoff, Plüsch und weich gefütterter Stoff. So ist das Schaukeltier eine bequeme und sehr weiche Kinderfreude geworden. Schöne Beispiele hierfür finden Sie in unseren Schaukeltiershop.

Doch das Schaukelpferd aus Holz ist nach wie vor der Klassiker. Aber auch wenn man es schwer glauben mag, nicht jedes Kind ein Schaukel-Tierfreund. Für manches Kleinkind kann es gar nicht wild genug werden, andere haben schon Angst wenn man nur leicht zu schaukeln beginnt.

Daher sollte man nicht enttäuscht sein, wenn das Kindern die Freude der Eltern nicht so Vorteil und Vorbehalte über den neuen Bewohner im Kinderzimmer hat. Die Anschaffung eines Schaukelpferds ist selten der Wunsch von Kleinkindern.

Ein Schaukelpferd für Kleinkinder zum erschwinglichem Preis

Die Vielfalt der Modelle ist groß und so ist die Anschaffung auch meist so günstig, dass es nicht so tragisch ist, sollte das Schaukeltier tatsächlich nicht auf Gegenliebe stoßen. Schade wäre es allerdings, wenn es bei einem selbst gebauten Schaukelpferd der Fall wäre.

Wer geschickt ist und Geduld hat, der nimmt sich eine passendes Schaukelpferd Bauanleitung zur Hand und schreitet zur Tat. Diese Anleitung findet man in erster Linie für den Bau eines klassischen Holzschaukelpferdes.

Übrigens braucht man sich keine Sorgen zu machen über die Sicherheit der Schaukeltiere. Wenn man die Altersvorgabe der Hersteller befolgen kann es zu keinen Unfällen kommen. Die meisten Geräte sind sehr niedrig, kippsicher und stabil gebaut. Es gibt bei einigen Modellen, höherer gebauter Schaukelpferde auch abnehmbare Schutzringe. Insbesondere im Hinblick auf die Gesundheitsverträglichkeit der verwendeten Materialien wurde viel verbessert in den letzten Jahren. Die Modelle der deutschen Spielzeug Firmen wie beispielsweise von Roba  oder Sigikid sind schadstoffgeprüft. Ein Schaukelpferd ist damit eine unbeschwerte Freude für Groß und Klein.

Ein Holzschaukelpferd begeistert Jung und Alt seit Jahrhunderten

Ein Schaukelpferd ist sicherlich eines der klassischen Kinderspielzeug der letzten Jahrhunderte. Auch nach all den Jahren und dem immer größer werdenden Angebot an vor allem mechanischen und elektronischen Spielzeug hat ein Schaukelpferd aus Holz nicht an Reiz verloren.

Egal ob es die Herzen der Kinder oder der Sammler höher schlagen lässt. Aber egal ob ein Schaukelpferd antik ist oder nagelneu, es bereitet den Kindern ungebrochen einen großen Spaß darauf zu reiten und wild zu schaukeln.

Die klassischen Schaukelpferde sind aus Holz und manchmal sogar Metall gefertigt und die Mähne und der Schweif sind teilweise sogar aus Echthaar gearbeitet. Die moderneren Modelle sind mit Plüschstoff überzogen oder aus weichen Kunststoffmaterialien. Erstaunlich, dass das erste wirklich schaukelnde Holzpferd wohl im 17. Jahrhundert in der USA entstanden ist.

Ein Pferd aus Holz und auf Rädern war allerdings schon in der Antike bekannt. In Deutschland werden Schaukelpferde seit dem 19. Jahrhundert gefertigt und anfänglich ausschließlich von Kindern reicher Familien bespielt. Als Weihnachtsschmuck ist ein Holzschaukelpferd bis vor einigen Jahrzehnten noch ein beliebtes Symbol gewesen für die Sehnsucht der Kinder nach einem richtigen großen Pferd.

Ein Schaukelpferd gibt es in vielen Formen

Wie der Name schon sagt sind die meisten Schaukel Pferde in ihrer äußeren Form dem Pferd nachgebildet. Aber auch viele andere Tiere sind als Schaukeltier zu finden: Esel, Bären, Löwen, wo, Giraffe, Biene, Marien Käfern, Schaf und Elefanten.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Ausführung eines Schaukelpferdes kann sehr einfach, aber auch sehr aufwändig sein. Solch ein Schaukelpferd steht auf zwei gebogenen Kufen, damit es schaukeln kann, oder auf einem durchgängig gebogenen Brett.

Oft wird es aber auch kombiniert mit Rollen. Modelle für Kleinkinder haben manchmal Amtssitz eine kleine und umlaufende Rückenstütze wie bei einem Schlitten, dies wirkt wie ein kleiner Sitz oder Sessel, vor allem wenn dieser komplett gepolstert ist.

Suchen Sie gerade für die Kleinsten ein Schaukelpferd? Die Firma Roba hat eine sehr große Auswahl der deutsche Markenhersteller für Kindermöbel, Babyzubehör und Spielzeug fertigt aus vorwiegend Holz und Textilien eine unbegrenzte Produktpalette mit höchsten Qualität und Sicherheitsansprüchen. Die Schaukelpferde sind entweder ganz aus Holz gefertigt oder sind kombiniert mit einem bequemen Stoffsaufsatz aus kuscheligem Plüschmaterial. Dieser Satz ist in Form eines witzigen Bären, einer Auge oder einer Schnecke gefertigt und lässt sich sogar bei der Schneckenvariante abnehmen und als Sitzkissen nutzen.

Bevorzugt man ein eher kuscheliges Schaukelpferd, so bietet die Firma Sigikid die größte Auswahl. Diese Firma ist vor allem bekannt durch seine Stofftiere. Die flüchtigere Ausführung von Schaukelpferd in einer liebevollen Nachbildung findet man bei diesem ebenfalls deutschen Hersteller

Schaukelpferde sind auch etwas für Hobbybastler

einige werden vielleicht sogar selber mit Wehmut an ihr altes Holzschaukelpferd denk vielleicht war es sogar schon ein altes Familienstück. Das Schaukeln macht auf jeden Fall tierisch viel Spaß, egal ob es ein Pferd aus Holz oder Plüsch ist. Wer etwas Geschick ist kann sich solch ein Spielzeug sogar selbst nachbauen oder ein altes oder antikes Stück übervoll restaurieren.

Mit einem Schaukelpferd Bauplan und etwas Geduld ist es leicht zu bewerkstelligen. Man ist richtig stolz, wenn man es nach etwas Mühe geschafft hat, mit einer Schaukelpferd Bauanleitung, dem eigenen Kind oder dem ewigen Kind in einem selbst eine große Freude zu machen. Ein Schaukelpferd bleibt eben in Erinnerung der unbeschwerten Kindheit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen